28
Thu, Oct
60 New Articles

Korsika: Klimawandel und Meeresanstieg jetzt schon spürbar auf Korsika

Ostküste Korsika

Natur
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das ist keine Fiktionspolitik. An den Sandküsten ist es heute verboten, auf 300 Metern bis zum Strand zu bauen. Jeder schreit auf eine 100 Meter-Linie. Die 100 Meter-Linie reichen aber in nahe Zukunft  nicht mehr aus.

Laut zwei internationale  Wissenschaftlicher  könnte der Anstieg des durchschnittlichen Meeresspiegels in der Welt in 30 Jahren einen Meter erreichen, dieser Anstieg wird natürlich keinen Halt vor Korsika machen.

Dort wo in den 70er Jahren noch Eiche und Seekiefer stand, hat sich das Meer heute schon ins Land gefressen. Als Beispiel ein Strand in der Gemeinde Santa Maria Poggio, hier sind in den letzten 50 Jahren 120 Meter Strand verloren.  Besonders betroffen ist und wird die Orientalische-Ebene sein.

Die Auswirkungen werden aber wahrscheinlich noch gravierender sei.  Bei einem Meeresanstieg von einen Meter in den nächsten 30 Jahren sind die beiden größten Flughäfen (Ajaccio und Bastia) gefährdet. Die Behörden müssen sich dessen bewusst sein, mit einem Anstieg von einem Meter landen wir nicht mehr in Ajaccio oder Bastia, sie würden Unterwasser stehen und einige Küstenstraßen währen nicht mehr befahrbar.

Die Organisation der Küstengebiete muss komplett überarbeitet werden. Die Lösung  der Küsten  Probleme, wäre sehr wahrscheinlich ein strategische Rückzug ins Landesinnere.

Melden Sie sich über unseren kostenlosen Newsletters-Service an, um Benachrichtigungen zu erhalten, wenn neue Informationen verfügbar sind.

1 & 1