12
Tue, Nov
76 New Articles

Präfektur Corse-du-Sud zieht das Verbot von offenem Feuer im Süden Korsikas vor.

Corse-du-Sud kein offenes Feuer bis 30. September

News
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Präfektur Süd-Korsika (Corse-du-Sud) gibt bekannt,  “aufgrund der von Météo France angekündigten Wetterbedingungen“  für die kommenden Tage,  wird das Verbot  von offenen Feuer auf den Freitag, den 14. Juni, vorverlegt.

In der Tat wird ein starker Temperaturanstieg bei sehr geringer Luftfeuchtigkeit aufgrund eines Föhneffekts  durch den Schirokkos (Scirocco) Wind erwartet.

Das Verbot der Verwendung von Feuer gilt für jede Person in diesem Zeitraum, insbesondere das Verbrennen von Unterholz, auf den Felder, Lagerfeuern oder die Verwendung von Grill (mit Ausnahme einer freien Stelle von mindestens 5 Metern Länge, mit fließendem Wasser und Strom.) Es ist auch strengstens verboten, in Wäldern, Heiden und Macchia zu rauchen.

Die Verwendung von offenem Feuer,  ist in dem gesamten Bereich “Corse-du-Sud“ bis zum 30. September 2019 strengstens untersagt. Die Präfektur erinnert daran, dass jeder, der dieses Verbot nicht beachtet, strafrechtlich verfolgt und mit Geldstrafen von bis zu 100.000 Euro und Freiheitsstrafe belegt werden kann.