21
Tue, May
45 New Articles

Ajaccio/Korsika: ein Dutzend Wildschweine bei einer behördlichen Treibjagt in Stadtbezirke von Ajaccio getötet.

Korsika: Wildschweinjagt in Ajaccio

Ajaccio
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Sonntag, dem 22. Januar, wurde in mehreren Bezirken von Ajaccio eine administrative Wildschweinjagd organisiert.

Seit einiger Zeit breiten sich die Wildschweine  in den Außenbezirken der Stadt Ajaccio aus und verursachen viele Belästigungen, Schäden und Gefahren für die Bürger.

 

Viele Bewohner  der Stadtbezirke  Stiletto, Pietralba und Vazzio in Ajaccio waren wohl besorgt als sie Schüsse in ihren Stadteilen vernahmen. Um 07:00 Uhr starteten etwa fünfzig Jäger eine Treibjagt auf Wildschweine in den Stadtgebieten.

Nach mehreren Stunden der Verfolgung wurden ein Dutzend Tiere getötet. „Es ist nicht einfach, eine Treibjagt in der Stadt durchzuführen, die von der Verwaltung Ajaccio angeordnet wurde. Wir konnten dieses jedoch erfolgreich durchführen. Auch wenn nichts endgültig ist, denke ich, dass wir Ergebnisse haben werden und überlegen vorbeugend,  wie wir das Wild vom Stadtkern fernhalten können. Wir werden in den kommenden Tagen sehen“, begrüßt Antoine Paolini, Leutnant der Louveterie.

 

 

 

1 & 1