29
Mon, Nov
57 New Articles

Feuer bei Evisa/Korsika: Feuer durch Blitzeinschlag im Wald von Aïtone

Korsika Feuer im Wald von Aïtone

Corse-du-Sud
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit Mittwochmorgen brennt es im Aïtone-Massiv in Nähe der Stadt Evisa.

Vor Ort werden erhebliche Land- und Luftressourcen eingesetzt. Mehrere Hektar wurden von den Flammen überquert. Der Alarm erfolgte gestern, Mittwoch, 13. Oktober, gegen 06:30 Uhr. Nach einem Blitzeinschlag brach im Wald von Aïtone in Nähe der Stadt Evisa ein Feuer aus.

 

Die Lage hat sich stabilisiert, aber die Operationen laufen noch, teilten die SDIS de Corse-du-Sud an diesem Donnerstagmittag mit. Das Feuer befindet sich auf fast 900 Metern über dem Meeresspiegel an einer steilen und schwer zugänglichen Stelle.

Vor Ort werden rund vierzig Mann (Feuerwehrleute und Förster) mobilisiert. Der Wasserbomberhubschrauber SDIS 2A hat heute Morgen seine Abwürfe wieder aufgenommen. Am gestrigen Mittwoch waren es  zweiundzwanzig. Der Helikopter hat von der Errichtung einer nahegelegenen Wasserversorgungsstelle profitiert, unterstreicht SDIS 2A.

Das Löschwasser wird mit Pumpen und Schläuchen von einer Wasserstelle die sich 1,5 Kilometer entfernt befindet zum Brandort gepumpt. Die Anwesenheit von Bodentruppen ist wichtig, um an den Baumstümpfen und dem Unterholz einzugreifen. Es ist ein technisches und komplexes Feuer. Die Vegetation hier besteht aus Laricio-Kiefern, Wacholder und Gestrüpp.

 

1 & 1