25
Thu, Apr
45 New Articles

Sturm Ciro/Korsika: Orkanböen von 190 km/h, Feuer zerstört ca. 60 Hektar Macchia

Korsika: Feuer bei der Stadt Brando

Haute Corse
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Samstag, dem 02. Dezember, brach in der Stadt Brando (Haute-Corse) ein Feuer aus, während auf der Insel wegen Sturm/Orkan, Warnstufe orange herrschte.

Das immer noch aktive Feuer hat 60 Hektar Macchia verwüstet und bedrohte Häuser. Das Feuer begann unter dem Brando-Steinbruch aus und ist unzugänglich, präzisiert der Feuerwehr- und Rettungsdienst Haute-Corse (Sis 2B). 

Ersten Schätzungen zufolge haben die Flammen bereits 60 Hektar dichtes Gestrüpp erfasst und greifen auf Häuser in der Stadt zu, wobei sie sich „frei ausbreiten“, gibt Sis 2B an. Das Feuer wurde durch einen Wind angefacht, der mit 150 km/h über Brando wehte.

Am Ende des Tages musste die RD 80 zwischen Sisco im Norden und dem Ort Erbalunga im Süden gesperrt werden.

 

Mehr als 100 Einsatzkräfte wurden mobilisiert

18 Feuerwehrfahrzeuge sowie eine Militäreinheit wurden mobilisiert, um die Flammen zu löschen. Insgesamt sind mehr als 100 Einsatzkräfte an den Löscharbeiten beteiligt.

Zwei weitere Brände im Departement Haute-Corse

Im Laufe des Tages brachen im Departement zwei weitere Brände aus. Der erste, um 14.30 Uhr in Venzolasca, umfasste vier Hektar dichtes Gestrüpp sowie ein unbewohntes Haus, gibt Sis 2B an. Zur Brandbekämpfung waren 12 Fahrzeuge, sowie 50 Feuerwehrleute, im Einsatz.

Um 14:46 Uhr brach in Prunelli-di-Casacconi ein zweiter Brand aus. Letzteres zerstörte drei Hektar Vegetation und erforderte den Einsatz von 6 Fahrzeuge und 24 Feuerwehrleuten. Das Feuer ist unter Kontrolle.

 

 

1 & 1